Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit geht uns alle etwas an

Aber was bedeutet das für uns?

Wir legen Wert auf Nachhaltigkeit.
Das betonen wir auf unserer Seite und ähnliche Sätze wirst du wohl auf vielen Seiten in den Weiten des Internets finden.
Aber was genau tun wir eigentlich dafür, dass Fräulein Frieda nachhaltig ist?
Wir möchten so transparent wie möglich für euch sein.
Deshalb sei an erster Stelle gesagt: Wir sind nicht perfekt.
Wir geben aber unser Bestes und recherchieren stetig, wie Fräulein Frieda noch nachhaltiger werden kann.

Stoffe

Wir legen Wert darauf, dass unsere Stoffe zertifiziert sind.
Alle verwendeten Stoffe tragen mindestens den Öko-Tex Standart 100.
Das bedeutet: Die Stoffe sind auf Schadstoffe geprüft und somit gesundheitlich unbedenklich.
Was genau hinter der Zertifizierung steckt, kannst du HIER erfahren.
Viele unserer Stoffe werden zudem aus biologisch erzeugtem Material hergestellt. So sind die Bio-Turbanhandtücher zum Beispiel aus 100% Bio-Baumwolle und somit ebenfalls frei von Mikroplastik.

...apropos Mikroplastik!

Wir achten darauf, dass unsere Produkte wenig, bis kein Mikroplastik während des Waschens an die Umwelt abgeben können.
Alle Stoffe haben einen maximalen Anteil an Kunstfasern von 5%.
Die einzige Kunstfaser in Stoffen, die du bei Fräulein Frieda finden wirst, versteckt sich hinter dem Begriff Elastan.
Der Elastananteil sorgt zum Beispiel bei der Bambus Kollektion für die Strapazierfähigkeit und die Dehnbarkeit des Stoffes. Weitere Infos dazu haben wir euch nochmal in die FAQs gepackt.
Wenn du besonders großen Wert darauf legst, dass Produkte die du einkaufst frei von Mikroplastik sind, dann achte auf folgendes Zeichen in den Artikelbeschreibungen:

Hier kannst du dir sicher sein, dass sich ausschließlich Naturfaserstoffe im Produkt befinden.

Produktion

Während der Produktion steht Nachhaltigkeit ebenfalls bei uns an erster Stelle:
Alle Schnittmuster sind so konzipiert, dass so wenig Stoffreste wie möglich anfallen.
Kleine Stoffreste werden für die Schlaufen der Handtücher wiederverwendet. So kann es immer mal wieder vorkommen, dass du bei den einfarbigen Handtüchern und Turbanhandtüchern bunte Schlaufen als Detail findest.
Die Stoffreste, die so klein sind, dass sie bei Fräulein Frieda keine Verwendung mehr finden, landen übrigens auch nicht im Müll. Diese werden gesammelt und dienen zum Beispiel in unserem Wohnzimmer als Kissenfüllung <3

Andere Materialien

Für die Produktion wird natürlich nicht nur Stoff benötigt.
Wir möchten dir auch ganz transparent Infos darüber geben, welche Materialien wir außerdem verwenden:
Knöpfe:
Alle unsere Turbanhandtücher sind mit Knöpfen aus 100% Kokosnuss versehen.
Garn:
Unser Garn besteht aus 100% recyceltem Polyester. Dieses sorgt dafür, dass die Produkte robust und strapazierfähig sind und du jahrelange Freude daran hast.
Banderolen:
Die Banderolen, mit denen wir unsere Produkte versehen, bestehen aus 100% Papier und werden einzeln per Hand bestempelt.

Verpackung & Versand

Wir versenden klimaneutral mit DHL GoGreen.
Unsere Verpackungen bestehen zu 100% aus Papier/Karton und können wunderbar wiederverwendet werden.
Um die Produkte vor Versandschäden zu schützen, wickeln wir sie in Seidenpapier und befestigen alles noch einmal mit einer Schnur aus Hanf.
Alle Aufkleber die du in unseren Verpackung findest, bestehen aus Kraftpapier.

Wie kannst du Fräulein Frieda helfen?

Auch du kannst deinen Teil zu unserer Mission beitragen.
Bitte nutze doch unsere Verpackungsmaterialien weiter!
Der Karton lässt sich wunderbar wiederverwenden. Ebenso kannst du das Seidenpapier und das Hanfband nutzen um das nächste Geschenk darin zu verpacken.
 
Hast du noch weitere Fragen oder Anregungen für uns?
Wir sind immer offen für neue Ideen - teile uns deine gerne HIER mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft